Tagungs-Agenda

9:00 – 12:30 Uhr

Dramatische und schnelle Veränderung
des Bestattungsmarktes, wie können
Bestattungsunternehmen reagieren?
Erasmus A. Baumeister

Grundlagen der Raumgestaltung von
Bestattungsunternehmen
Karsten Schröder, 2plus Konzeptionen

Optimierung der Bestattungsrechnung
Erasmus A. Baumeister

Kurze Pause

Sozialamtsbestattungen aus Sicht eines
Premiumdienstleisters
Hans-Joachim Frenz, ADELTA.FINANZ AG

Bestattersoftware,
maßgeschneidert.
Martin Ehrly, MEC Software

Lunch 12:30 – 13:30 UhrZeit zum Austausch

13:30 – 16:30 Uhr

Social Media für
Bestattungsunternehmen:
Facebook, Instagram & Co.
Ben Hoffmann – mehrMarketing

Endlich ohne Außenstände und
Ausfallrisiko arbeiten.
Hans-Joachim Frenz, ADELTA.FINANZ AG

Kein Konzept ohne geschulte
Mitarbeiter
Wolf Meth

Die Diamantbestattung –
eine gefragte Alternative zu
traditionellen Bestattungsformen
Lutz Estel, Algordanza Erinnerungsdiamanten

Kurze Pause

Umbau oder Neubau, was kostet
Bauen?
Karsten Schröder

Die Schaufensterausstellungen
als entscheidendes Element
eines ganzheitlichen
Marketingkonzeptes
Kathrin Bischoff-Berger
Agentur Erasmus A. Baumeister

Verkaufspsychologie für
Bestatter: Mehr Umsatz pro
Auftrag.
Erasmus A. Baumeister

Ende 16:30 Uhr

Resonanz

Die positive Resonanz aus den seit 2001 durchgeführten Bestattertagen freut uns sehr. Intention unserer Veranstaltungen ist ein optimales Programm zusammenzustellen, dass Sie in Ihrer Arbeit unterstützt und neue Wege aufzeigt.

Auswertung

(Basis: verteilte Fragebögen)

Bewertung der Organisation der Veranstaltung
95% zufrieden – sehr zufrieden

Bewertung des Inhalts des Programms
96% gut–sehr gut

Hat die Veranstaltung Praxisnutzen
85% mit „Ja“ beantwortet

Gesamteindruck
91% zufrieden – sehr zufrieden

 

Gästebuch

„Ein Feuerwerk aus Ideen und Erfahrung“

„Gut strukturiert, durch kurze Vorträge
hohe Aufmerksamkeit“

„Viele neue Denkansätze“

„Sehr informativ, abwechslungsreiche
Themen“

„Viel Ideen und Quergedanken zur
Neuorientierung“

„Immer wieder gerne!“

„Bin schon zum dritten mal hier, es gibt
immer was neues“

„Vielleicht kann man ein
Fortsetzungsseminar in kleineren Gruppen
anbieten, um den Austausch mit anderen
zu fördern“

„In jeden Fall für den beruflichen Alltag zu
verwenden“

„Endlich mal was für die Praxis“

„Viele neue Anregungen“

„Ich hätte gerne noch öfter die
Möglichkeiten gehabt, meine Meinung zu
äußern und mich mit anderen Teilnehmern
auszutauschen, da blieb aufgrund der
Fülle an Infos nicht so sehr die Zeit zu.“

„Gut, dass ich endlich mal hier war“

Wir sehen die positive Resonanz als
Ansporn den Weg weiter zu gehen.
Aber wir arbeiten auch ständig an der
Optimierung unseres Angebots.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.